Chrome vs. Flash – Kampf der Giganten

Die Überschrift musste sein, obwohl es um ein ernsthaftes Thema geht. Google hat schon seit längerer Zeit Adobes Flash Player aus schmalen Augen betrachtet. Dem Plug-in wird eine unziemliche Attraktivität für das Volk der Hacker vorgeworfen. Nicht ganz zu Unrecht, denn erst Anfang Mai musste Adobe eine Zero-Day-Lücke in seinem Flash Player reparieren. Und diese Holterdipolter-Aktion in Bezug auf den nullten Tag war wahrlich die erste ihrer Art. Davon abgesehen wird der Flash Player immer wieder mit Browserabstürzen in Zusammenhang gebracht. Google favorisiert daher schon seit längerer Zeit HTML 5 als Ersatz.
Weiterlesen

Kein Abbruch unter dieser Nummer

Seit Hänsel und Gretel wissen wir, dass Orientierung das Leben rettet, zumindest erleichtert oder allerzumindest die Nerven schont. Darum lieben wir unser Navigationsgerät im Auto, auch wenn wir wissen, dass manche Nutzer schon einmal über nicht vorhandene Brücken geschickt wurden, was ebenso zu Problemen zu führen pflegt wie die Ausflüge von 40-Tonnern über vermatschte Feldwege.
Ein weiteres Beispiel akuter Orientierungslosigkeit wird aus Texas gemeldet. Hier waren es nicht Hänsel und Gretel, die am Pfefferkuchenhaus knabberten, sondern kernige Jungs mit ihrer Abrissbirne.
Weiterlesen