Chrome vs. Flash – Kampf der Giganten

Die Überschrift musste sein, obwohl es um ein ernsthaftes Thema geht. Google hat schon seit längerer Zeit Adobes Flash Player aus schmalen Augen betrachtet. Dem Plug-in wird eine unziemliche Attraktivität für das Volk der Hacker vorgeworfen. Nicht ganz zu Unrecht, denn erst Anfang Mai musste Adobe eine Zero-Day-Lücke in seinem Flash Player reparieren. Und diese Holterdipolter-Aktion in Bezug auf den nullten Tag war wahrlich die erste ihrer Art. Davon abgesehen wird der Flash Player immer wieder mit Browserabstürzen in Zusammenhang gebracht. Google favorisiert daher schon seit längerer Zeit HTML 5 als Ersatz.

Und nun macht Google Nägel mit Köpfen. Ab dem vierten Quartal soll den Meldungen zufolge das in Chrome installierte Flash-Plug-in standardmäßig deaktiviert werden. Ebenso standardmäßig soll HTML 5 an die Stelle von Flash treten. Chrome-Anwender, die sich für eine Website interessieren, für deren Nutzung der Flash Player von Adobe notwendig ist, müssen dann von sich aus zuerst den entsprechenden Plug-in wieder aktivieren.

Google gibt sich allerdings kundenfreundlich und plant die Veröffentlichung einer weißen Liste derjenigen global am meisten besuchten Websites mit Flash-Inhalten. Für diese Angebote bleibt das Flash-Plug-in aktiviert. Nach einem Jahr soll allerdings die White List entfernt werden.
Für alle anderen Seiten gilt: Nach Aufforderung muss der Anwender den Flash Player genehmigen. Chrome speichert dann diese Genehmigung und berücksichtigt sie bei jeder weiteren Nutzung der entsprechenden Seite.

Über die Inhaltseinstellungen des Browsers steht den Nutzern die Möglichkeit offen, den Flash Player standardmäßig zu aktivieren. Eine ähnliche Option soll Firmen gegeben werden – sie können per Richtlinie den Flash Player zum Standard erheben.
An dieser Stelle heben Sicherheitsexperten jedoch den Finger und verweisen auf die Funktion ´Click to play`, die von Chrome und Firefox angeboten wird. Hierbei muss der Nutzer seine Zustimmung geben, wenn Plug-ins wie Silverlight, Java, Pdf oder eben Flash Inhalte abspielen wollen. Eine Automatik gibt es dann nicht.